Corvara, in Alta Badia: außerordentliche Natur im Sommer wie im Winter

Corvara ist eines der Haupttourismusgebieten von Alta Badia. Bereits im 18. Jahrhundert begann der Bekanntheitsgrad des Ortes: Jugendliche begleiteten Personen von auswärts auf die umliegenden Berggipfel der Dolomiten. In den 30er Jahren gab es hier bereits die erste Schule und 1938 die erste Aufstiegsanlage auf dem Col Alt, die 1947 durch die erste Seilbahn Italiens ersetzt wurde.

Der Winter in Corvara ist ein guter Grund zur Unterhaltung für Groß und Klein. Pisten jeden Schwierigkeitsgrades vergnügen Anfänger und Profis. Corvara ist ideal für Skifahrer, die eine Herausforderung suchen, jene, die die Sella Ronda wagen wollen oder Skitouren unternehmen wollen.

Die idyllische Landschaft des Ortes Corvara begeistert immer wieder. Zahlreiche Exkursionen, geführte Wanderungen und Spaziergänge können hier unternommen werden.

Gut markierte Wege führen zu den atemberaubenden Naturparks Fanes Sennes Prags und Puez Geißler.